18. nationale Adlerzählung in Ungarn – 15. bis 17. Jänner 2021

08.01.2021.

Von 15. bis 17. Jänner 2021 organisiert BirdLife Ungarn (MME) in Zusammenarbeit den Nationalparkverwaltungen und anderen Naturschutzorganisationen die 18. Nationale Adlerzählung, um die überwinternden Greifvögel in Ungarn zu erfassen.

In Ungarn existieren mehrere wichtige Überwinterungsgebiete für Adler. Die häufigste Art ist hierbei der Seeadler, da im Winter viele Zugvögel aus dem Norden zu den Standvögeln hinzukommen. Außerdem verbringt die Mehrheit der jungen Kaiseradler des Karpatenbeckens die kalte Jahreszeit hier. Obwohl sie als Raritäten gelten, gelingen auch von Schell- und Steinadler alljährlich Sichtungen. Heuer werden zudem alle anderen Greifvogelarten und die Großtrappe im Erhebungsgebiet gezählt.

MME und seine Partner führen die Synchronzählung seit 2004 durch, um die Anzahl überwinternder Adler mithilfe einer standardisierten Methode landesweit zu überwachen. Im Rahmen des von der EU geförderten „PannonEagle“-LIFE-Projekts nehmen auch Partner aus den Nachbarländern an der Erhebung teil.


National Eagle Census results beween 2004-2020 (Source: BirdLife Hungary Monitoring Centre)

 

Die Ergebnisse werden voraussichtlich Ende Februar veröffentlicht.