bird crime

Wieder Mäusebussard getötet. BirdLife Österreich hofft auf weitere Rückmeldungen aus der Bevölkerung

Die illegale Greifvogelverfolgung in Niederösterreich reißt
nicht ab. Bereits im Februar wurden mehr als 15 tote Tieren bei Großinzersdorf gefunden,
darunter ein vergifteter Seeadler, vier Rotmilane und sieben Mäusebussarde. Nachdem
kurz darauf bei Haringsee ein toter Mäusebussard ohne Fänge aufgefunden wurde, ging
nun bei der Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich die Meldung eines toten
Mäusebussards bei Ottenthal im Bezirk Mistelbach ein, wie der Befund zeigt: erschossen.